Mata Hari

eine Nacht - ein Leben

Mata Hari

Quelle: Wikipedia

Geburtshaus von Margarethe Zelle in Leeuwarden

Quelle: Wikipedia

Biographisches




1876

wird Margarethe Zelle im 

holländischen Leeuwarden geboren

Stadtansicht von Leeuwarden

Quelle: Wikipedia

Hochzeitsfoto 11.07.1895

Quelle: Wikipedia

1896

Kommt Sohn Norman John 

zur Welt

1895

heiratet Margarethe Zelle den 

holländischen Kolonialoffizier

Rudolph MacLeod

Vater und Sohn

Quelle: Wikipedia

Überfahrt 1897

Quelle: Wikipedia

1897

geht sie mit ihrem Mann 

nach Java

1898

Geburt der Tochter

Jeanne-Louise 

Quelle: Wikipedia

1899

stirbt Sohn Norman an einer

Vergiftung auf Sumatra 

holländisches Haus auf Java 

Quelle: Wikipedia

1902

Reicht JohnMcLeod seinen Abschied

Ein und kehrt mit seiner Familie nach Holland zurück

1903

Erster Aufenthalt in Paris

1905

Quelle: Wikipedia

1905

unter dem Künstlername MATA HARI 

tritt als Margarethe als orientalische 

Tempeltänzerin im „Musée Guimet“ auf

1905 im „Musée Guimet“

Quelle: Wikipedia

Handkolorierte Postkartenserie von Lucien Walery von 1906

Quelle: Wikipedia

1906

Mata Hari tanzt in Paris, Berlin, Madrid,

Monte Carlo, Wien

In Amsterdam wird die Ehe geschieden

Dem Vater wird das Sorgerecht der Tochter zugesprochen

1907

Mata Hari kehrt nach Paris zurück

1907

Quelle: Wikipedia

1907

Quelle: Wikipedia

Maud Allan als Salome 1906

eine nahezu perfekte Kopie Mata Haris

Quelle: Wikipedia

1910

Nach einem Engagement an der 

Monte Carlo Opéra zieht sich 

Mata Hari aufs Land zurück

1911

Mata Hari versucht ein Comeback

1912

wenig erfolgreicher Auftritt an der Mailänder Scala

Quelle: Wikipedia


Quelle: Wikipedia

Frauen übernehmen die Arbeit im öffentlichen Raum

Quelle: Wikipedia

1914

Ausbruch des 1. Weltkriegs








Mata Hari wird in Berlin vom Krieg überrascht



Letzte Auftritte als Tänzerin in Holland 

1915

Der französische Geheimdienst wird auf sie aufmerksam



Köln, Sassanhof, Hauptmarkthalle am Neumarkt 1915

Quelle: Wikipedia

1916

Mata Hari wird bezahlte Informantin des deutschen und französischen Geheimdienstes



Am 13. Februar 1917

wird sie wegen feindlicher Spionage verhaftet


Am Tag der Verhaftung am 13.02.1917 in Paris

Quelle: Fries Museum Leeuwarden / Wikipedia

24. Juli 1917

beginnt der Prozess vor dem französischen Militärtribunal


25. Juli 1917

Verkündigung des Todesurteils


15. Oktober 1917

Hinrichtung in Vincennes


Webdesign

Johannes Wierz

2020/2021

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK